Skip to content

Den richtigen Tauchanzug kaufen

Guide für Tauchanfänger

Bei deinen bisherigen Taucherlebnissen hast du dir vielleicht immer einen Tauchanzug geliehen – und festgestellt, dass du zwar irgendwie damit zurechtkommst, er aber einfach nicht optimal sitzt. Schließlich fällt auch jedes Modell ein wenig anders aus. Deshalb entscheiden sich viele Taucherinnen und Taucher relativ schnell für einen eigenen Anzug. Tauchanzüge zu kaufen unterscheidet sich im Grunde nicht von jedem anderen Kleidungskauf: Der Anzug muss gut sitzen, hochwertig verarbeitet sein, zu deinen Tauch-Vorhaben passen und er sollte natürlich auch in deiner Preisklasse liegen. Bitte achte beim Kauf auf die richtige Größe: Der Tauchanzug darf nicht zu locker sitzen, da es dann zu einem schnelleren Wasseraustausch kommt und dein Körper schneller auskühlen kann. Andererseits sollte er aber natürlich auch nicht zu eng sein, da du sonst in deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt bist und Platzangst bekommen könntest. Probiere also auf jeden Fall mehrere Modelle an.

Neoprenanzüge und Trockentauchanzüge findest du in verschiedenen Preissegmenten – auch bei uns im Shop.

Tauchanzüge für jeden Anspruch – welchen Anzug solltest du kaufen?

Bei der Auswahl eines Tauchanzugs kommt es vor allem darauf an, in welchen Gebieten du vorrangig tauchst. Wenn du vor allem in sehr kalten Gewässern unterwegs bist, kann sich der Kauf eines Trockenanzugs lohnen. Im Vergleich zu Nassanzügen sind Trockenanzüge zwar erheblich teurer, bieten aber eine enorme Wärmeisolierung.

Trockentauchanzüge

Es gibt Trockentauchanzüge, die einen etwas weiteren Schnitt aufweisen und mit Pressluft aus der Tauchflasche gefüllt werden. Darunter wird Kälteschutzbekleidung getragen, um die Wärmedämmung sicherzustellen. Eine andere Art der Trockenanzüge sind jene aus Neopren, die selbstisolierend sind und durch die Dicke des Materials sehr warm halten. Gleichzeitig sind diese Anzüge in der Anschaffung etwas günstiger. Die Nachteile der Neopren-Trockenanzüge liegen im stärkeren Auftrieb und der Einschränkung der Beweglichkeit.

Nasstauchanzüge

Bei Tauchgängen in weniger kalten Gebieten ist ein Nassanzug oder ein Halbtrockenanzug die richtige Wahl. Er ist dünner als ein Trockenanzug und dadurch flexibler, wodurch du dich besser bewegen kannst. Die meisten Hobby-Taucherinnen und -Taucher, die einen Tauchanzug kaufen möchten, entscheiden sich zunächst für einen drei Millimeter dicken Anzug oder auch einen Shorty, wenn sie hauptsächlich in warmen Gewässern aktiv sind.

Welcher Anzug für welche Wassertemperatur?

Tauchanzüge kannst du in verschiedenen Neoprenstärken kaufen. Dabei gilt die Faustregel: Je dicker das Neopren, desto wärmer der Anzug und desto geringer die Flexibilität und Beweglichkeit. Grundsätzlich kannst du dich bei der Auswahl der Neoprenstärke an folgenden Wassertemperaturen orientieren:

Über 28 Grad Celsius: Shorty mit 2 mm Stärke/Nassanzug mit 3 mm Stärke

27–23 Grad Celsius: Nassanzug mit 5 mm Stärke

22–16 Grad Celsius: Nassanzug mit 7 mm Stärke

15–10 Grad Celsius: Nassanzug mit 7 mm Stärke und Eisweste oder Halbtrockenanzug

10 Grad Celsius und weniger: Trockenanzug

Bei beinahe arktischen Temperaturen schützt dich ein Trockenanzug also optimal, während du bei sommerlichen 28 Grad Celsius perfekt mit einem Shorty oder einem dünnen Nassanzug auskommst. Tauchanzüge ab einer Stärke von 5 mm besitzen zusätzlich Manschetten. Bei der Auswahl deines Favoriten solltest du selbstverständlich auch ein Design wählen, das dir gefällt – aber die perfekte Passform geht vor. Übrigens gibt es auch einige Marken, wie zum Beispiel Xcel, die bei der Herstellung ihrer Neoprenanzüge ein besonderes, umweltfreundlicheres Verfahren anwenden.

 

Die Alternative zum Kauf eines Tauchanzugs: Lycra-Unterzieher und Leihanzug

Dass sich viele Taucherinnen und Taucher entscheiden, frühzeitig eigene Tauchanzüge zu kaufen, hängt natürlich auch mit der Hygiene zusammen – nicht jeder schlüpft gern in einen hautengen Anzug, den schon einige Personen vorher getragen haben. Bist du noch nicht für den eigenen Tauchanzug bereit, ist ein Lycra Unterzieher eine prima Idee. Unterzieher sind sehr dünn und dehnfähig, erleichtern das Anziehen des Tauchanzugs an sich und bieten ebenfalls hygienische Vorteile. Zudem halten sie dich auch noch ein bisschen wärmer. In unserem Shop bieten wir dir verschiedene Unterzieher an – ein Modell für Nassanzüge und mehrere Modelle für Trockenanzüge. Außerdem sind sie gut für das Schnorcheln geeignet, denn sie weisen einen gewissen Sonnenschutzfaktor auf. Wenn du Interesse oder Fragen hast, schreib uns gern an info@divewithus.de.

Wir werden unseren Guide für Tauchanfänger zum Thema Tauchausrüstung demnächst erweitern und dir hier mehr Infos zu den unterschiedlichen Ausführungen geben.

Was kommt als nächstes?

Jetzt hast du schon mal ein gutes Basiswissen zu Tauchanzügen und worauf du achten solltest, wenn du einen Anzug kaufen willst. Auch bei den Tarierjackets gibt es verschiedene Merkmale, die dir dabei helfen können, deine Tauchgänge komfortabler zu machen. Welche das sind, erfährst du in unserem nächsten Artikel Guide für Tauchanfänger – Tarierjacket.

Tauchanzüge, Tauchflasche und mehr bequem kaufen im Shop von Dive With Us

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Scroll To Top